Leistungen

Tierschutzrecht

Gemäß § 90a BGB sind Tiere vor dem Gesetz keine Sachen und werden durch besondere Gesetze geschützt, dennoch sind auf sie die für Sachen geltenden Vorschriften entsprechend anzuwenden. Es bedarf daher auf diesem Rechtsgebiet spezieller Kenntnisse über Tiere im Allgemeinen, aber auch über die anzuwendenden Vorschriften aus dem Zivil-, Verwaltungs- und Straf-/Ordnungswidrigkeitenrecht.

Leistungen

  • Erstellung und Überprüfung von Verträgen bezüglich Tierkauf, Tierunterbringung, Schutzverträgen, Einstallungsverträgen, etc.
  • Gewährleistungsrechte
  • Regelung von Besitz und Eigentum an Tieren
  • Nachbarschaftsrecht
  • Hundehalterhaftung (u. a. Schadensersatz und Schmerzensgeld)
  • Landeshundegesetze und –verordnungen
  • Tierschutz-Hundeverordnung / Tierschutzgesetz
  • Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht
  • Hundesteuer